Social Media-Marketing ist rechtlich hochkomplex. Klassische Werbung und E-Commerce verschmelzen hier mit Content verschiedenster Akteure, Usern und Influencern.

Social Media-Recht

Der Betrieb einer Facebook-Seite, eines Twitter-Accounts oder eines Instagram-Profils ist rechtlich komplex:

Interviews
Logo des ORF Logo von ServustV Logo der Salzburger Nachrichten Logo von Die Presse Logo der Welle1 Logo des Salzburger Fensters Logo von Salzburg24 Logo von Woman

Oft erhalten diese Rechtsgebiete durch den Social Media-Kontext neue Facetten, die es vor dem Social Media-Recht so nicht gab.

Social Marketing

Vor allem das  Social Marketing ist ein datenschutzrechtliches Minenfeld. Warum? Weil etwa auch Cookie IDs, Mobile Advertising IDs oder “gehashte” E-Mail-Adressen personenbezogene Daten im Sinne der DSGVO sind. Zudem verwendet jeder Dienst seine eigene Analytics-Methode, Retargeting-Möglichkeiten, Messenger zum Newsversand, und, und, und … Viele davon sind bei weitem aber nicht DSGVO-konform.

Social Commerce

Der Warenhandel über Social Media Plattformen floriert und macht online shopping noch attraktiver. Bei der Zahlungsabwicklung über Amazon, Facebook, Google oder den Mobilfunkanbieter muss eine Vielzahl an Rechtsnormen eingehalten werden.

Zögern Sie nicht …

… und rufen Sie uns einfach an, um Ihre Fragen kurz persönlich durchzugehen.

Ein paar Minuten mit uns ersparen Ihnen leicht eine stundenlange Recherche im Internet.

Kostenloses Erstgespräch

Das Erstgespräch – in Corona-Zeiten via Videokonferenz – dient der Erörterung Ihrer Rechtsfragen und dem gegenseitigen Kennenlernen. Dafür nehmen wir uns gerne Zeit.

Wien +43 1 2535923
Linz +43 732 210325
Salzburg +43 662 623323
München +49 89 21536610

Kostenloses Erstgespräch

Ihre Ansprechpartner