Inkasso

Täglich flattert eine Vielzahl an Rechnungen via E-Mail oder per Post ins Haus. In der Hektik des Alltags kann da schon eine Zahlung übersehen werden. Wenn Kunden jedoch auch Zahlungserinnerungen hartnäckig nicht nachkommen, dann haben wir die optimale Struktur zur Eintreibung Ihrer Außenstände:

Alle Details erfahren Sie im unteren Teil dieser Seite.

Kostenloses Erstgespräch

Das Erstgespräch – in Corona-Zeiten via Videokonferenz – dient der Erörterung Ihrer Rechtsfragen und dem gegenseitigen Kennenlernen. Dafür nehmen wir uns gerne Zeit.

Salzburg +43 662 623323
Linz +43 732 210325
Wien +43 1 2535923

Kostenloses Erstgespräch

Außergerichtliche Betreibung

Im Idealfall haben Sie selbst Ihren Schuldner bereits kontaktiert, um ihn an die offenen Forderungen zu erinnern. Nach Übergabe an das Inkassoinstitut wird Ihr Schuldner nachdrücklich zur Zahlung der Außenstände samt Zinsen sowie Inkassokosten aufgefordert. Sehr oft reicht dies aus, damit der Schuldner den Ernst der Lage erkennt und Zahlungen leistet.

Gerichtliche Betreibung

Sollte ein Gerichtsverfahren tatsächlich unumgänglich werden, übernehmen wir die Vertretung vor Gericht. Wir verstehen Technik und E-Commerce. Zudem sind wir mit den Abläufen in Agenturen, IT-Unternehmen und Handelsunternehmen vertraut. Damit sind wir die beste Wahl, wenn Einwendungen von Schuldnern zu entkräften, Gerichtsverfahren zu bestreiten und vor Gericht technische Gutachten zu erörtern sind.

Nachgerichtliche Betreibung

Wo absolut nichts zu holen ist, scheitern auch wir. Aber nicht immer dauerhaft. Auch im Anschluss an ein erfolgloses Exekutionsverfahren kontrollieren wir regelmäßig, ob nicht einbringliche Forderungen aufgrund einer Besserung der finanziellen Lage des Schuldners doch noch einbringlich machbar sind.

Ihr Ansprechpartner

Rechtsanwalt Peter HarlanderRechtsanwalt
Peter Harlander

Salzburg +43 662 623323
Linz +43 732 210325
Wien +43 1 2535923

Kostenloses Erstgespräch