Gratis Videokonferenz
Online Terminauswahl
Online Terminauswahl

Alles zum Thema Markenrecht – perfekt erklärt von Rechtsanwalt Peter Harlander.

Rechtsanwalt Peter Harlander Peter Harlander
Harlander & Partner Rechtsanwälte
"Recht entwickelt sich täglich weiter. Wir fassen für Sie die wichtigsten News und Urteile zusammen."
Kostenloses Erstgesprächdirekt zur Terminvergabe

Marke gründen

Markenschutzeffizient & sicher KostenlosesErst­gespräch OnlineTerminbuchung Termine viaVideokonferenz AnwaltlicheHaftung FixerPauschalpreis Zahlungnach Leistung Top 5 Irrtümer bei der Markengründung Das Wichtigste zuerst – diese Informationen müssen Sie kennen, um Ihre Investitionen in … Weiterlesen

Marke patentieren

Markenschutzeffizient & sicher KostenlosesErst­gespräch OnlineTerminbuchung Termine viaVideokonferenz AnwaltlicheHaftung FixerPauschalpreis Zahlungnach Leistung Top 5 Irrtümer bei der Markenregistrierung Das Wichtigste zuerst – diese Informationen müssen Sie kennen, um Ihre Investitionen in … Weiterlesen

Marke registrieren

Markenschutzeffizient & sicher KostenlosesErst­gespräch OnlineTerminbuchung Termine viaVideokonferenz AnwaltlicheHaftung FixerPauschalpreis Zahlungnach Leistung Top 5 Irrtümer bei der Markenregistrierung Das Wichtigste zuerst – diese Informationen müssen Sie kennen, um Ihre Investitionen in … Weiterlesen

EUIPO – Das Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum

Das Amt der Europäischen Union für Geistiges Eigentum (EUIPO) mit Sitz in Alicante, Spanien, ist eine Agentur der Europäischen Union, die für die Eintragung der Unionsmarken und Gemeinschaftsgeschmacksmuster zuständig ist. … Weiterlesen

OLG Wien 33R9/22v – Unterscheidungskraft

OLG Wien 33R9/22v: Direkte Übersetzungen eines anderssprachigen Wortes für Markennamen sind ungültig, da sie als beschreibend gelten.

OLG Wien 133R45/17s – Unterscheidungskraft

OLG Wien 133R45/17s: Beschreibende Zeichen führen bei beteiligten Verkehrskreisen zu fehlender Unterscheidungskraft.

OLG Wien 33R73/20b – Unterscheidungskraft

OLG Wien 33R73/20b: Wort- oder Bildmarken, welche eine geografische Bezeichnung beinhalten, sind nicht eintragungsfähig.

Markenmonitoring

Markenregistrierung

Markenschutz-Pakete zum Pauschalpreis. Buchen Sie ein kostenloses Erstgespräch zur Markenregistrierung mit Rechtsanwalt Peter Harlander .

Markengründung

Markenschutz-Pakete zum Pauschalpreis. Buchen Sie jetzt ein kostenloses Erstgespräch zur Markengründung mit Rechtsanwalt Peter Harlander .

Marke schützen

Markenschutz-Pakete zum Pauschalpreis. Buchen Sie jetzt ein kostenloses Erstgespräch zum Markenschutz mit Rechtsanwalt Peter Harlander .

Markenanmeldung

Markenschutz-Pakete zum Pauschalpreis. Buchen Sie jetzt ein kostenloses Erstgespräch zur Markenanmeldung mit Rechtsanwalt Peter Harlander .

Markeneintragung

Markenschutz-Pakete zum Pauschalpreis. Buchen Sie jetzt ein kostenloses Erstgespräch zur Markeneintragung mit Rechtsanwalt Peter Harlander .

Marke anmelden

Markenschutz-Pakete zum Pauschalpreis. Buchen Sie jetzt ein kostenloses Erstgespräch zur Markenanmeldung mit Rechtsanwalt Peter Harlander .

Marke eintragen

Markenschutz-Pakete zum Pauschalpreis. Buchen Sie jetzt ein kostenloses Erstgespräch zur Markeneintragung mit Rechtsanwalt Peter Harlander .

Markenschutz

Markenschutz-Pakete zum Pauschalpreis. Buchen Sie jetzt ein kostenloses Erstgespräch zum Markenschutz mit Rechtsanwalt Peter Harlander .

Markenschutz-Pakete

Markenschutz-Pakete zum Pauschalpreis. Buchen Sie jetzt ein kostenloses Erstgespräch zum Markenschutz mit Rechtsanwalt Peter Harlander .

OLG Wien 133R143/19f – Unterscheidungskraft

OLG Wien 133R143/20f: Relevant für die Prüfung der Unterscheidungskraft: Waren, Dienstleistungen, Anschauung der beteiligten Verkehrskreise

OLG Wien 33R9/20s – Unterscheidungskraft

OLG 33R9/20s: Unterscheidungskraft ist im Hinblick auf die Waren/Dienstleistungen & die Anschauung der beteiligten Verkehrskreise zu prüfen.

OLG Wien 33R5/20b – Verwechslungsgefahr

OLG 33R5/20b: Bei der Verwechslungsgefahr ist auf die Ähnlichkeit der Marken & der von ihnen erfassten Waren/Dienstleistungen abzustellen.

OLG Wien 33R23/20z – Verwechslungsgefahr

OLG 33R23/20z: Bei der Verwechslungsgefahr ist auf die Ähnlichkeit der Marken & der von ihnen erfassten Waren/Dienstleistungen abzustellen.

OLG Wien 33R20/20h – Nichtbenutzung

OLG 33R20/20h: Berechtigte Nichtbenutzung, wenn zur Benutzung kein ausreichender Zeitraum zwischen Markeneintragung und Klageerhebung vorlag.

OLG Wien 33R24/20x – Markeneintragung

OLG 33R24/20x: Eintragungen in das Markenregister können nur aufgrund inhaltlich und formal unbedenklicher Urkunden erfolgen.

OLG Wien 33R39/20b – Verwechslungsgefahr

OLG 33R39/20b: Bei der Verwechslungsgefahr ist auf die Ähnlichkeit der Marken & der von ihnen erfassten Waren/Dienstleistungen abzustellen.

OGH 4Ob99/20t – Kennzeichenmäßiger Gebrauch

OGH 4Ob99/20t: Kennzeichenmäßiger Gebrauch kann bei Aufnahme eines fremden Warenzeichens in Werbemittel vorliegen.

OGH 4Ob137/20f – Löschung

OGH 4Ob137/20f: Die Löschung einer Marke infolge fehlender Unterscheidungskraft heißt nicht, das Zeichen dürfe nicht weiter verwendet werden.

OLG Wien 33R67/20w – Unterscheidungskraft

OLG 33R67/20w: Unterscheidungskraft ist im Hinblick auf die Waren/Dienstleistungen & die Anschauung der beteiligten Verkehrskreise zu prüfen.

OLG Wien 33R38/20f – Unterscheidungskraft

OLG 33R38/20f: Unterscheidungskraft ist im Hinblick auf die Waren/Dienstleistungen & die Anschauung der beteiligten Verkehrskreise zu prüfen. 

OLG Wien 33R48/20a – Verfahrensunterbrechung

OLG 33R48/20a: Ein Unterbrechungsbeschluss ist nur wirksam, wenn den Parteien zuvor die Möglichkeit der Stellungnahme eröffnet wurde.

OLG Wien 33R56/20b – Unterscheidungskraft

OLG 33R56/20b: Unterscheidungskraft ist im Hinblick auf die Waren/Dienstleistungen & die Anschauung der beteiligten Verkehrskreise zu prüfen.

OGH 4Ob90/20v – Unterscheidungskraft

OGH 4Ob90/20v: Bei Wort-Bild-Marken ist für den Gesamteindruck idR der Wortbestandteil maßgebend, da dieser im Gedächtnis behalten wird.

OGH 4Ob173/20z – Markennutzung

OGH 4Ob173/20z: Die Erschöpfung der Marke umfasst auch das Recht, die Marke zu benutzen, um in der Öffentlichkeit für diese Waren zu werben.

OLG Wien 33R87/20m – Verwechslungsgefahr

OLG 33R87/20m: Bei der Verwechslungsgefahr ist auf die Ähnlichkeit der Marken & der von ihnen erfassten Waren/Dienstleistungen abzustellen. 

OLG Wien 33R94/20s – Verwechslungsgefahr

OLG 33R94/20s: Bei der Verwechslungsgefahr ist auf die Ähnlichkeit der Marken & der von ihnen erfassten Waren/Dienstleistungen abzustellen. 

OLG Wien 33R73/20b – Unterscheidungskraft

OLG 33R73/20b: Unterscheidungskraft ist im Hinblick auf die Waren/Dienstleistungen & die Anschauung der beteiligten Verkehrskreise zu prüfen.

OLG Wien 33R78/20p – Unterscheidungskraft

OLG 33R78/20p: Unterscheidungskraft ist im Hinblick auf die Waren/Dienstleistungen & die Anschauung der beteiligten Verkehrskreise zu prüfen.

OLG Wien 33R76/20v – Unterscheidungskraft

OLG 33R76/20v: Unterscheidungskraft ist im Hinblick auf die Waren/Dienstleistungen & die Anschauung der beteiligten Verkehrskreise zu prüfen.

OLG Wien 33R92/20x – Unterscheidungskraft

OLG 33R92/20x: Unterscheidungskraft ist im Hinblick auf die Waren/Dienstleistungen & die Anschauung der beteiligten Verkehrskreise zu prüfen.

OLG Wien 33R72/20f – Verfahrensunterbrechung

OLG 33R72/20f: Zur Auslegung der Bestimmungen im österreichischen Markenrecht kann der Richter die Rechtsprechung des EuGHs heranziehen.

OLG Wien 33R103/20i – Verwechslungsgefahr

OLG 33R103/20i: Bei der Verwechslungsgefahr ist auf die Ähnlichkeit der Marken & der von ihnen erfassten Waren/Dienstleistungen abzustellen.

OLG Wien 33R97/20g – Unterscheidungskraft

OLG 33R97/20g: Unterscheidungskraft ist im Hinblick auf die Waren/Dienstleistungen & die Anschauung der beteiligten Verkehrskreise zu prüfen.

OGH 4Ob205/20f – Markengebrauch

OGH 4Ob205/20f: Fremder Markengebrauch kann als Verweis auf eine besondere Zusatzfunktion der eigenen Ware oder Dienstleistung zulässig sein.

OGH 4Ob198/20a – Unterscheidungskraft

OGH 4Ob198/20a: Ob eine Marke unterscheidungskräftig ist, muss nach Maßgabe der Auffassung der beteiligten Verkehrskreise beurteilt werden.

OGH 4Ob138/20b – Unterscheidungskraft

OGH4Ob138/20b: Unterscheidungskraft ist im Hinblick auf die Waren/Dienstleistungen & die Anschauung der beteiligten Verkehrskreise zu prüfen.

OLG Wien 33R114/20g – Verwechslungsgefahr

OLG 33R114/20g: Bei der Verwechslungsgefahr ist auf die Ähnlichkeit der Marken & der von ihnen erfassten Waren/Dienstleistungen abzustellen.

OLG Wien 33R107/20b – Geografische Bezeichnung

OLG 33R107/20b: Eine geografische Bezeichnung ist vom Markenschutz ausgeschlossen, wenn sie ein Hinweis auf den Herstellungsort der Ware ist.

OLG Wien 33R119/20t – Verwechslungsgefahr

OLG 33R119/20t: Bei der Verwechslungsgefahr ist auf die Ähnlichkeit der Marken und der von ihnen erfassten Waren/Dienstleistungen abzustellen.

OLG Wien 33R95/20p – Beschreibende Zeichen

OLG 33R95/20p: Für den beschreibenden Charakter genügt es, dass die Zeichen die Eigenschaften haben, die Waren/Dienstleistungen beschreiben zu können.

OGH 4Ob168/20i – Markennutzung

OGH 4Ob168/20i: Markennutzung als Gewährleistung bestimmter Produktqualitäten reicht für die ernsthafte kennzeichenmäßige Nutzung nicht aus.

OLG Wien 33R115/20d – Unterscheidungskraft

OLG 33R115/20d: Im Rahmen der Unterscheidungskraft ist entscheidend, ob ein ausreichender Interpretationsaufwand anzunehmen ist.

OLG Wien 33R126/20x – Unterscheidungskraft

OLG 33R126/20x: Bei der Unterscheidungskraft einer Marke ist auch das Allgemeininteresse an der Freihaltung von Zeichen zu berücksichtigen. 

OLG Wien 33R124/20b – Verwechslungsgefahr

OLG 33R124/20b: Bei der Verwechslungsgefahr ist auf die Ähnlichkeit der Marken & der von ihnen erfassten Waren/Dienstleistungen abzustellen.

OGH 4Ob48/21v – Ähnlichkeit

OGH 4Ob48/21v: Wird eine registrierte Marke vollständig in eine andere Marke aufgenommen, ist regelmäßig Ähnlichkeit anzunehmen.

OGH 4Ob19/21d – Ähnlichkeit

OGH 4Ob19/21d: Wird eine registrierte Marke vollständig in eine andere Marke aufgenommen, ist regelmäßig Ähnlichkeit anzunehmen.

OLG Wien 33R18/21s – Verfahrensunterbrechung

OLG 33R18/21s: Die Unterbrechung des Widerspruchsverfahrens ist eine Ermessensentscheidung des Gerichts.

OGH 4Ob32/21s – Markenverletzung

OGH 4Ob32/21s: Eine Markenverletzung liegt vor, wenn die Marke zur Gänze übernommen wurde & im übernehmenden Zeichen keine untergeordnete Rolle spielt.

OGH 4Ob111/21h – Kennzeichenmäßiger Gebrauch

OGH 4Ob111/21h: Kennzeichenmäßiger Gebrauch, wenn Durchschnittsabnehmer annehmen kann, Zeichen weise auf Herkunft aus bestimmten Betrieb hin.

OGH 4Ob97/21z – Farbmarke

OGH 4Ob97/21z: Eine Farbmarke mit mehreren Farben hat das Verhältnis der Farben zueinander präzise zu beschreiben.

Top 5 – Irrtümer im Markenrecht

Diese Top 5 Irrtümer im Markenrecht. können Ihr Unternehmen gefährden. Lesen Sie bei uns, worauf es beim Markenschutz wirklich ankommt.

Bewegungsmarke

Eine Bewegungsmarke ist eine Marke, welche eine Bewegung oder eine Positionsänderung der Elemente der Marke schützt.

Sonstige Marke

Eine Marke, deren Form keiner der vordefinierten Markenart entspricht, kann als sonstige Marke registriert werden.

Hologrammmarke

Die Hologrammarke ist eine Marke mit holografischen Merkmalen, also dreidimensionalen Abbildungen auf einer zweidimensionalen Fläche.

Mustermarke

Eine Mustermarke ist eine zweidimensionale Gestaltung, die sich wiederholt flächig in alle Richtungen fortsetzt.

3D-Marke / Formmarke

3D-Marken, auch Formmarken genannt, können selbstständige Figuren, aber auch die Form der Waren oder der Warenverpackung sein.

Funktionen der Marke

Funktionen einer Marke: Herkunftsfunktion, Kennzeichnungsfunktion, Qualitätsfunktion, Garantiefunktion, Kommunikationsfunktion, Werbefunktion

Klangmarke / Hörmarke

Die Klangmarke, auch Hörmarke genannt, besteht aus Tönen oder Melodien. Zur Eintragung ist ein Notenblatt oder eine digitale Datei notwendig.

Kennfadenmarke

Die Kennfadenmarke besteht aus herkunftskennzeichnenden Markierungen entlang der Länge von Waren wie Kabeln oder Rohre.

Deutsche Marke

Die nationale österreichische Marke bietet Markenschutz im gesamten Gebiet Österreichs, nicht jedoch im Ausland.

Markenschutz in Österreich

Die nationale österreichische Marke bietet Markenschutz im gesamten Gebiet Österreichs, nicht jedoch im Ausland.

Internationale IR-Marke

Über eine internationale Registrierung bei der WIPO in Genf ist eine vereinfachte Internationalisierung einer Marke möglich.

Unionsmarke / EU-Marke

Die Unionsmarke (früher Gemeinschaftsmarke) gewährt einen Markenschutz in allen derzeitigen und zukünftigen Staaten der EU.

Produkt schützen

Kostenloses Erstgespräch zum Schutz von Produkten als Marke. Markenrechtliche Prüfung sowie Anmeldung der Marke zum Pauschalpreis.

Event schützen

Kostenloses Erstgespräch zum Schutz von Events als Marke. Markenrechtliche Prüfung sowie Anmeldung des Events als Marke zum Pauschalpreis.

Claim schützen

Kostenloses Erstgespräch zum Schutz von Claims als Marke. Markenrechtliche Prüfung sowie Anmeldung des Claims als Marke zum Pauschalpreis.

Slogan schützen

Kostenloses Erstgespräch zum Schutz von Slogans als Marke. Markenrechtliche Prüfung sowie Anmeldung des Slogans als Marke zum Pauschalpreis.

Namen schützen

Kostenloses Erstgespräch zum Schutz von Namen als Marke. Markenrechtliche Prüfung sowie Anmeldung des Namens als Marke zum Pauschalpreis.

Logo schützen

Kostenloses Erstgespräch zum Schutz von Logos als Marke. Urheberrechtliche und markenrechtliche Prüfung sowie Anmeldung zum Pauschalpreis.

Das Registered Trademark-Symbol ®

Das Registered Trademark-Symbol ® wird zur Kennzeichnung von registrierten Marken verwendet. Dargestellt wird es als ein R im Kreis.

Wiener Klassifikation

Die Wiener Klassifikation ist ein internationales Klassifikationssystem der Bildbestandteile von Marken.

Liste der Nizzaklassen

Die Klassifikation von Nizza enthält 45 Klassen, davon 34 Warenklassen und 11 Dienstleistungsklassen.

Marke anmelden

Marke anmelden? Rechtsanwalt Peter Harlander unterstützt Sie beim Anmelden Ihrer Marke in Österreich, Deutschland, der EU und International.

Abmahnungen erfolgreich abwehren

Abmahnung erhalten? Unsere Rechtsanwälte geben Ihnen eine kostenlose Ersteinschätzung zu den Erfolgsaussichten der Abwehr der Abmahnung.

Wortmarke

Wortmarken bestehen aus Buchstaben, Zahlen und bestimmten zulässigen Satz- und Sonderzeichen, also aus Wörtern oder aus Zeichenkombinationen.

Wort-Bild-Marke

Eine Wort-Bild-Marke besteht aus Elementen einer Wort- sowie Bildmarke, z.B. wenn ein Wort durch eine grafische Gestaltung des Schriftbildes untermalt wird.

Bildmarke

Kostenlose Erstberatung zur Bildmarke. Bildmarken bestehen aus grafischen und bildlichen Elementen und enthalten keine Elemente der Wortmarke.

Farbmarke

Farbmarken sind Marken, die ausschließlich aus einer oder mehreren (konturlosen) Farben bestehen.

Positionsmarke

Die Positionsmarke beanprucht eine Positionierung an stets gleicher Stelle, in gleicher Form und Größe auf den markierten Waren.

Werbung und Markenrecht

Das Wettbewerbsrecht spielt eine große Rolle für die Werbebranche. Rechtsanwlat Mag. Peter Harlander erklärt, worauf Werbetreibende achten müssen.

Worauf Sie bei Werbung rechtlich achten müssen

Worauf Sie bei Werbung rechtlich achten müssen erklären wir in anhand täglich neuer spannender und informativer Artikel.

Markenarten

Markenarten: Wortmarke, Bildmarke, Wort-Bild-Marke, Formmarke, 3D-Marke, Farbmarke, Klangmarke, Hologrammmarke, Positionsmarke, Mustermarke, Multimediamarke

Klassifikation von Nizza

Kostenlose Erstberatung zur strategischen Auswahl der richtigen Nizzaklassen bei der Registrierung von Marken.

Ihre Ansprechpartner